artgerecht ist nur die freiheit (hilal sezgin) Club Voltaire in Kehl e.V. der stilvolle ort für begegnung für debatten und diners theater tanz musik der ort für fröhliche festivitäten und freiheitliche imagination
Johannes Mundinger Ab Februar 2018 zeigen wir im Salon Voltaire Malerei hinter Glas und Arbeiten auf Papier von Johannes Mundinger. Der junge Offenburger Maler und Illustrator beendete gerade seine große Schau im Kunstverein Offenburg. Er lebt seit Jahren in Berlin und verbrachte viel Zeit in Belgien, Bulgarien, Israel, Frankreich, Serbien, Mexiko, Polen und Russland, um auf Einladung großflächige Wandarbeiten im Außenraum zu realisieren. Oft mit anderen Urban Art Kolleg*innen zusammen. So gestaltete er auch auf Einladung des Club Voltaire in Kehl zusammen mit der Malerin Sophia Hirsch die große Außenwand am Kehler Schwimmbad als Hommage an Voltaire; mit Schüler*innen gestaltete er die lange Mauer dort. Wieder einmal erscheint unser Salon verwandelt durch die neue Kunst von Johannes Mundinger. Herzlich Willkommen.
KUNST im Salon
Eintritt frei, Spenden erwünscht
Donnerstag, 8.2.2018, 19:00 Uhr im Salon Voltaire Albert M. Debrunner - Buchvorstellung „Zu Hause im 20. Jahrhundert“
Eine Biografie über Hermann Kesten (1900–96) – eine Jahrhundertgestalt. Er prägte die Literaturszene der Weimarer Republik, war eine zentrale Figur des Exils und trug zu den Debatten der jungen Bundesrepublik bei.
Albert M. Debrunner Foto: Konstanze Zint
Albert M. Debrunner (Schweiz) stellt sein Buch vor.
Eintritt frei, Spenden erwünscht  Montag, 19.2. um 19:30 Uhr im Salon Voltaire Blanche Kommerell(Schauspielerin aus Berlin)  HOFFENTLICH IST ALLES GUT SO Paula Modersohn-Becker und Rainer Maria Rilke, die Geschichte einer ungelebten Liebe in Gedichten, Briefen und Notizen.  Eine Malerin und ein Dichter, zwei Gleichaltrige, geb. 1876 u. 1875 lernten sich 1899 in dem Malerdorf Worpswede kennen. Foto: Pit Schulz
Quelle: Johannes Mundinger