artgerecht ist nur die freiheit (hilal sezgin) Club Voltaire in Kehl e.V. der stilvolle ort für begegnung für debatten und diners theater tanz musik der ort für fröhliche festivitäten und freiheitliche imagination
Bis zur Sommerpause im Juli haben wir noch einmal durch die starken Kunstwerke von Rainer Nepita unseren Clubraum völlig neu gestaltet. Eine südlich anmutende Farb- brise lässt den Sommer erahnen und erfüllt uns mit frischer Energie. Wir danken dem Künstler dafür.
KUNST im Salon - Rainer Nepita
Foto: Rainer Nepita Quelle: N. Schillinger
Mittwoch, 5. Juni, 19 Uhr, Centre Culturel Alsacien Nachlese der Europawahl 
Der Pfingstlegende zufolge wurden die Menschen eines Tages erleuchtet: Sie beherrschten mehrere Sprachen und folgten einer Idee, für die sie in ihren Ländern missionierten. Welche Kraft die Idee eines vereinten Europas noch hat, lässt sich an der Wahlbeteiligung am 26. Mai und an den Wahlergebnissen ablesen. Die Verantwortlichen für die Vorschau laden zu einer Wahlanalyse im Elsässischen Kulturzentrum, 5 Boulevard de la Victoire (Tram-Haltestelle Gallia), in Strasbourg ein. Eintritt frei, Spenden sind erwünscht
Samstag, 22. Juni, 11 Uhr, Salon Voltaire Auf den Tag genau, fünf Jahre Club Voltaire!
Ein Fest mit allen und für alle, die sich dem Club verbunden fühlen.  Musik mit dem Ensemble des Club Voltaire:  Professor Jeanne Rougier (Klavier), Jana Lehmann (Cello), und Hartmut Kübler (Geige): OPUS 11 GASSENHAUER-TRIO von Ludwig van BEETHOVEN; unser Mitglied Michael Huber (Cello) und Fritz  Wintterlin (Klavier): NOCTURNE ET SCHERZO von Claude DEBUSSY, TANGO von Isaac ALBENITZ und  THE RAGTIME DANCE  von Scott JOPLIN und die Sängerin und Malerin der Kunsthalle Altdorf Isolde Wawrin tragen zur festlichen Stimmung bei. Mit vielen überraschenden Begegnungen, Essen und Trinken und ab 13 Uhr großer Flohmarkt in der Kaserne, – alle Mitglieder können alles anbieten zwischen Kunst, Kitsch und Krempel – wertvolle langgehegte Schätzchen und Bücher, die weitergegeben werden sollten, Reisesouvenirs, Gemälde und vieles mehr. Eintritt frei, Spenden sind erwünscht