artgerecht ist nur die freiheit (hilal sezgin) Club Voltaire in Kehl e.V. der stilvolle ort für begegnung für debatten und diners theater tanz musik der ort für fröhliche festivitäten und freiheitliche imagination
Die Amerikanerin Sylvia Beach kam in der 1.Hälfte des 20. Jhd. nach Paris und eröffnete in der Nähe der Sorbonne eine Buchhandlung mit englischsprachiger Literatur. Sehr schnell entwickelte sich daraus ein internationaler Treffpunkt mit regem Austausch der in Paris zu damaligen Zeit lebenden Künstler, Autoren und Intellektuellen Ständige Gäste waren u.a. André Gide, James Joyce, Ernest Hemingway. Der Vortrag versetzt uns in das Paris der sog. „goldenen 20er Jahre“ und berichtet von Begegnungen, Freundschaften, von Zensur und von der Pariser Bohème. André Chamson, ein zeitgenössischer Publizist und Schriftsteller schrieb über Sylvia Beach: „Sie tat mehr für die Verbindungen zwischen England, den Vereinigten Staaten, Irland und Frankreich als vier große Botschafter zusammen“.
Donnerstag, 15.09.2022, 19.30 Uhr, Salon Voltaire Shakespeare & Co.-ein internationaler Treffpunkt der Intellektuellen im Paris der frühen 20er Jahre, Eva-Maria Geißler