artgerecht ist nur die freiheit (hilal sezgin) Club Voltaire in Kehl e.V. der stilvolle ort für begegnung für debatten und diners theater tanz musik der ort für fröhliche festivitäten und freiheitliche imagination
Dienstag, 08.03.2022, 19:30 Uhr, Salon VoltairePsychosoziale Folgen von Corona – Dr. Claudia Bauer, Kehl Ob Einsamkeit, Angst um den Arbeitsplatz oder die neue Situation im Homeoffice – die Corona-Pandemie hat die Häufigkeit psychischer Belastungen deutlich erhöht. Womit können wir rechnen, was können wir dagegen tun? Dieser Vortrag berichtet aus der täglichen Welt der Klimaforscher und gibt Einblick in die Komplexität des Klimasystems am Beispiel von Feinstaub. Die Effekte reichen von Wolkenbildung bis zu klimarelevanten Reaktionen natürlicher Ökosysteme.    Donnerstag, 28.04.2022, 19:30 Uhr, Salon VoltaireDas Klima, Gestern und Morgen: Ein komplexes Zusammenspiel von Treibhausgasen, Luftverschmutzung, Wasser, Eis und Vegetation Dr. Rupert Holzinger, Physiker an der Uni Utrecht MITGLIEDERVERSAMMLUNGDonnerstag, 12.05.2022, 19:30 Uhr, Salon Voltaire Dienstag, 03.05.2022, 19:30 Uhr, Salon VoltaireÄsthetik als Reflexion über Kunst oder KunstwerkeVortrag Boris FerreiraText eines Philosophen, der über Kunst schreibt. Sonntag, 22.05.2022, 9:00 Uhr, Führung durch das jüdische Straßburg, Dr. Stefan Woltersdorff  Die jüdische Gemeinde von Straßburg zählt zu den ältesten und bedeutendsten Europas, derzeit zählt sie geschätzt 20.000 Mitglieder.  Die Tour führt an verschiedene Orte ihrer langen Geschichte: Wir sehen die mittelalterliche Judengasse, Zeugnisse der Judenschmähung am Straßburger Münster, die Reste des beim Pogrom von 1349 zerstörten jüdischen Friedhofs, den Ort der 1940 von badischen Hitlerjungen in Brand gesteckten alten Synagoge und schließlich das neue jüdische Viertel: mit seinen jüdischen Schulen, Geschäften und natürlich der neuen Friedensynagoge (der zweitgrößten Europas).  Als Leitfaden dienen Texte jüdischer Autoren vom Mittelalter bis in die Gegenwart, darunter Claude Vigée und Barbara Honigmann.
Donnerstag, 02.06.2022, 19:30 Uhr, Salon Voltaire 250 Jahre Guillaume-Auguste Lamey – Dichter, Republikaner, Europäer, Vortrag Dr. Stefan Woltersdorff
Der Deutsch-Franzose Lamey wurde in Kehl geboren, starb in Straßburg und hinterließ ein facettenreiches literarisches Werk, in dem sich drei Sprachen (Deutsch, Französisch, Elsässisch) und drei Stile begegnen (Jakobinismus, Klassik, Romantik). Als glühender Anhänger der Revolution, Freund des Malers Eugène Delacroix und des Dichters Justinus Kerner kämpfte er bis zuletzt für ein republikanisches und vielsprachiges Europa. Doch während Straßburg ihn mit einem Ehrengrab und einer nach ihm benannten Straße ehrt, wurde das Erbe Lameys in seiner Geburtsstadt vergessen bzw. verdrängt. Anlässlich seines 250. Geburtstages sollten wir dies ändern und ihn als das ehren, was er ist: der wohl bedeutendste in Kehl geborene Schriftsteller.
Kunst im Salon
Die Vernissage - Ausstellung Jörg Mandernach, geplant für den,19.06., konnte leider nicht stattfinden.
Hat die Erinnerung an NS-Verbrechen, die Erforschung der Judenverfolgung und des Holocaust heute noch eine gesellschaftliche Bedeutung oder muss sich die deutsche Erinnerungskultur nicht stärker anderen Themen öffnen?
Montag, 27.06.2022, 19:30 Uhr, Salon Voltaire „Alles aufgearbeitet?“ – Die NS-Judenverfolgung zwischen Verdrängung und erstarrtem Gedenken ,Vortrag Dr. Susanne Heim, Historikerin u. Politikwissenschaftlerin, Berlin
Eines der Rätsel des dramatischen Artenschwunds der heutigen Zeit ist, dass nicht nur seltene Tierarten mit begrenztem Verbreitungsgebiet zurückgehen, sondern auch einst überreichlich vorhandene mit Verbreitungsgebieten über ganze Kontinente. Dieser Vortrag zeigt neue Perspektiven auf den Artenrückgang und damit neue Möglichkeiten, ihn zu verhindern.
Montag, 11.07.2022 19:30 Uhr, Salon Voltaire Einst superweit verbreitet, heute am Rande des Aussterbens: Neue Herausforderungen und neue Lösungen im Artenschutz, Dr. Stefanie Monecke, München
Erstes Sommerfest! Sonntag, den 17.07.2022 ab 11:00 Uhr, Clubterrasse des Salon Voltaire
Auf dem Programm stehen Musik und köstliche, internationale Speisen. Die Band „The Blackporch Pickers“ wird Folk, Blues und Bluegrass spielen.